Regenbogentänze

Ziele

  1. Die eigene und andere Kulturen besser kennenlernen.
  2. Einander näher kommen und Vorbehalte abbauen.
  3. Durch die Gruppenarbeit besseren Zugang zueinander finden.
  4. Stärkung des Selbstwertgefühls und der eigenen Identität.


Die genannten Ziele verfolgen den Zweck die Teilnehmer für das interkulturelle Zusammenleben zu sensibilisieren und Vorurteile abzubauen.

Inhalt und Konzept
Tanzen als Medium der interkulturellen Verständigung. Das Tanzen stellt eine kulturspezifische Sprache dar. Durch gemeinsames Tanzen als Gruppe bestehend aus Tänzen der eigenen und fremden Kulturen wird der Zugang zu anderen Kulturen erleichtert. Außerdem erleichtert es das einander Näherkommen und den Zugang zur eigenen sowie zu anderen Kulturen.

Unser Tanzprojekt basiert auf tanz- und sozialpädagogischen Aspekten unter professioneller Anleitung von einer Sozialpädagogin und zwei Tanz- und Musikpädagogen.

Es werden aus verschiedenen Klassen (erste bis vierte Klasse) 3 bis 4 Gruppen zusammen kommen. In diesen Gruppen sollen verschiedene Volks- und Kreistänze aus unterschiedlichen Ländern eingeübt werden.

Die Einbeziehung "der Experten" (Kinder deren Ursprungsfamilie aus diesen Kulturen stammen) ist uns wichtig.

Die Einbindung der Eltern als Experten ist auch Teil des Projektes. Bestehende Vorurteile in der Familie und in der Gesellschaft werden dadurch begegnet und bewußt bearbeitet.

Für die Zusammenführung der Gruppen wird ein Tag außerhalb der Schule organisiert. An diesem Tag sollen sich die Mitglieder der einzelnen Gruppen untereinander wie auch gruppenübergreifend näher kennenlernen. Dieser Prozess wird durch Rollen- und Interaktionsspiele unterstützt.
Organisationsform:

Projektzeitraum: Schuljahr 2008/9

Es werden 2 bis 3 Gruppen in der Schillerschule sein, die in der Zeit des zweiten Schulhalbjahres regelmäßig wöchentlich nachmittags üben.Und es wird eine große Gruppe aus der Goetheschule sein, die sich in der Projektwoche zusammenfindet und übt.Die Präsentationen werden Teile des Schulfestes an beiden Grundschulen unter Beteiligung des Kollegiums und der Elternschaft sein.

Das Schulfest der Schillerschule fand am 20.06.2009 statt.


http://www.kinderhaus-johannesviertel.de/seiten/schulsozialarbeit%20schulinsel.html