Projekte - „Eigen & Befremdlich“


Video-Theater-Collage mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft von Karla Leisen

Vorurteile – Gerüchte – Feindbilder: „Eigen und Befremdlich“ im Kopf, der offene Blick auf Andere versperrt, Kommunikation blockiert. Kreuz und quer denken, den Blick für Andere öffnen und Zivilcourage entwickeln.


„Ich bin Türkin“… „du Marokkanerin“… „er ist Pole“… „wir sind Russen“... „ihr Deutsche“...
„die Italienerinnen“... „ich bin Senegalese“…– Wie viele Lebenswelten existieren neben meiner eigenen? Was kenne ich? Was ist mir fremd? Was macht mir Angst? Wo werde ich neugierig? –

Die Akteure bewegen sich: über zwischen-menschliche Konflikte, zwischen „Eigenem“ und „Fremdem“, zwischen Gemeinsamkeiten und Unterschieden.

Eigen & Befremdlich ist eine Video-Theater-Collage - entstanden durch die Bilder, Geschichten und Sprachen der Jugendlichen.

Die Premiere fand am Freitag,  29.11.´08, um 20:30 Uhr im Theater Moller Haus statt, eine weitere Vorstellung am darauffolgenden Samstag.

Leitung Karla Leisen
Regie Karla Leisen und Nicole Amsbeck
Film Angelina Dalinger

Lichtdesign/Bühne Karla Leisen
Presse Sibylle Magel


http://theatertransit.de/index.html



Die Projekte des Lokalen Aktionsplans Darmstadt werden im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ gefördert.